Kultur und Lebenslust

Gemeinsam etwas erleben, Zeit zusammen verbringen. Das sind Wünsche, die viele demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen äußern. Auf diese Wünsche möchte die Stadt Wiesbaden eingehen und bietet u.a. folgende Möglichkeiten an:

Blickfang - Kunstbetrachtung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Wir laden Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen herzlich zu einer gemeinsamen Kunstbetrachtung in das Museum Wiesbaden ein.
Angelehnt an die amerikanische TimeSlips-Methode, bietet das Museum Wiesbaden in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Wiesbaden, der Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden und dem Forum Demenz Wiesbaden an drei Samstagen im Jahr Kunstbetrachtungen ausgewählter Werke an.
Im geschützten Rahmen möchten wir den Teilnehmenden die Möglichkeit zum Austausch und zur freien Interpretation des zu betrachtenden Werkes bieten. Ziel ist es, Augenblicke der Freude, der Zufriedenheit und der Gemeinsamkeit zu fördern.
Zum Ausklang der Veranstaltungen werden in der alten Bibliothek des Museums Wiesbaden Kaffee und Kuchen angeboten.

Flyer: Blickfang

als PDF herunterladen

Urlaub in der Eifel
Einmal im Jahr bietet die Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden in Kooperation mit dem Diakonischen Werk und den Beratungsstellen für selbständiges Leben im Alter eine Urlaubsreise nach Baasem in der Eifel an. Die Reise ist ausgelegt auf zehn demenziell erkrankte Personen und ihre pflegenden und betreuenden Angehörigen.

Ziel dieses Angebotes ist es, Betroffenen und Angehörigen gemeinsam die Möglichkeit der Erholung zu geben, die Angehörigen in ihrem Betreuungsalltag zu entlasten und ihnen Zeit für eigene Aktivitäten zu geben. Ebenso wird durch die Begleitung von professionellen Betreuerinnen die Gelegenheit geboten, sich über die Erkrankung ausführlich zu informieren und Möglichkeiten der Entlastung im häuslichen Umfeld zu finden.

Informationen erhalten Sie über das Diakonische Werk oder die Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden

Gemeinsam in Urlaub

Flyer: Gemeinsam in Urlaub

als PDF herunterladen

Wellnesstag – Pflegende Angebote tanken in der Salzgrotte Kraft
Einen Menschen mit Demenz zu Hause zu pflegen und zu betreuen, ist häufig sehr anstrengend und kräftezehrend. An Demenz Erkrankte brauchen oft fast ununterbrochen Zuwendung, Aufmerksamkeit und Ansprache. Dadurch bleibt den pflegenden Angehörigen meistens kaum noch Zeit, um eigenen Bedürf­nissen nachzugehen.
Genauso belastend kann die Situation sein, wenn die Pflegebedürftigkeit durch körperliche Erkrankungen bedingt ist.

Mit einem Tag voller Entspannung und Wohlbefinden will das Forum Demenz Wiesbaden mit seiner Geschäftsstelle im Amt für Soziale Arbeit der Landes­hauptstadt Wiesbaden die Leistungen der pflegenden Angehörigen aner­kennen und ihnen die Möglichkeit geben, neue Kräfte zu tanken.
Menschen, die pflegebedürftige Angehörige zu Hause versorgen, sind einmal im Jahr herzlich eingeladen, einen erholsamen Tag in der Wiesbadener Salzgrotte zu verbringen.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Ein Vortrag und eine Schnupperstunde Yoga ergänzen den Aufenthalt in der Salzgrotte. Dort kann man in Tagesklei­dung, ganz entspannt auf bequemen Stühlen liegend, die heilsame, mineral­stoffreiche Salzluft einatmen, zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken.
Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden

Wellnesstag

Flyer: Wellnesstag

als PDF herunterladen

Gemeinsam raus aus dem Alltag – Erlebnistag auf der Domäne Mechtildshausen
Die Veranstaltungsreihe „Reisen ohne Koffer“ bietet einen Tag  Erholung, Erlebnis und ein geselliges Beisammensein.

An dem jährlich einmal stattfindenden Tag werden die zu pflegenden Angehörigen von ehrenamtlichen Betreuungskräften versorgt.

Die Domäne lädt nicht nur zum Entdecken verschiedender Tiere, Pflanzen ein Auch bei der Herstellung der Produkte kann ein Einblick gewonnen werden. Im Restaurant, in der Weinstube und dem Café„Bohne“ kann man die hauseigenen Produkte bestellen und probieren.

Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden

Erlebnistag Domäne Mechtildshausen

Flyer: Erlebnistag Domäne Mechtildshausen

als PDF herunterladen

Bewegungswoche durch Wiesbadens schönste Anlagen
Gemeinsam mit anderen in Bewegung sein und Sport treiben – für die meisten kein Problem. Für Menschen, die mit Gedächtnis- und Orientierungsproblemen zu tun haben, sieht dies oftmals anders aus. Ihnen ste­hen solche Möglichkeiten derzeit nur in den seltensten Fällen offen. Häufig sind Menschen mit Demenz noch sehr mobil und aktiv. Durch die Krankheit nehmen Sie jedoch nicht mehr an geselligen Aktivitäten teil.

Um einen kleinen Ansporn zu leisten, haben das Amt für Soziale Arbeit, das Forum Demenz Wiesbaden und Wiesbaden barrierefrei eine Bewegungs­woche konzipiert.

Im Mittelpunkt der sportlichen Tage steht die Absicht, Sport und Bewegung als Möglichkeiten der sozialen Teilhabe und Quelle von Lebensfreude für Menschen mit Demenz zu erschließen. Und das an Plätzen in Wiesbaden, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Das Forum Demenz möchte mit den Aktivitäten Anreize schaffen sich gemeinsam zu bewegen – auch oder gerade wenn eine kognitive Einschränkung vorliegt.

Die fünf Angebote sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger, die Spaß an Bewegung haben, gerne einmal etwas Neues ausprobieren wollen und zum Abschluss in geselliger Runde zusammen sitzen möchten.

Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden

Woche der Bewegung

Flyer: Woche der Bewegung

als PDF herunterladen


Tanzcafé

Livemusik mit Kaffe und Kuchen laden zum geselligen Beisammensein im Tanzcafé ein.Das Projekt des Diakonischen Werkes in Kooperation mit dem Tanz-Club Blau-Orange Wiesbaden richtet sich an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Website oder können beim Diakonischen Werk erfragt werden.

Informationen erhalten Sie über das Diakonische Werk unter 0611/3609149

Flyer: Tanz-Café

als PDF herunterladen

Offener Singkreis 60plus
Statt in der Badewanne für sich alleine, singen Sie doch lieber gemeinsam und verbinden die Freude an der Musik mit Geselligkeit. Singen ist gut für das Wohlbefinden. Die Seele atmet auf, wenn die heilsamen Kräfte der Musik wirken.

Sie haben Angst, nicht immer den richtigen Ton zu treffen. Kein Problem: Unser Singkreis ist offen für alle älteren Menschen, die Spaß am gemeinsamen Singen haben – egal, ob mit oder ohne Gesangserfahrung.

Die Teilnahme am Singkreis ist kostenfrei und jederzeit möglich. Gesungen werden Volkslieder und bekannte Schlager, muskalisch begleitet durch eine erfahrene Chorleitung.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.,
Telefon: 0611 724423-0

Flyer: Offener Singkreis 60plus

als PDF herunterladen

Gottesdienstangebote
Die Gottesdienstangebote heben sich ein wenig von den anderen Veranstaltungen des Forum Demenz Wiesbaden ab. Meist standen Vorträge über das Krankheitsbild und die Hilfsmöglichkeiten im Vordergrund.
Im Gottesdienst steht nicht das Wissen über die Krankheit im Fokus, sondern das Erleben von Gemeinschaft und christlichem Glauben.
Gemeinsam erlebten die Besucherinnen und Besucher, wie das Hören, Beten und Singen über alle Grenzen hinweg verbindet. Die Feier eines ökumenischen Gottesdienstes ist immer etwas Besonderes. Der Gottesdienst, der sich an den Bedürfnissen von Menschen mit Demenz orientiert ist noch ein wenig spezieller.
Traditionelle Formen von Liturgie und Liedern sind Menschen mit Demenz vertraut. Sie erinnern an vergangene Zeiten. Es ist ein schönes Gefühl, miteinander zu Beten und lang vertraute Lieder zu singen. Es tut gut, mit anderen Menschen zusammen zu sein, anderen zu begegnen. Das gibt Geborgenheit, schafft Momente der Sicherheit und der Freude. Das gemeinschaftliche Erleben des Gottesdienstes ruft Erinnerungen hervor. Das Wohlbefinden und das Erleben froher Momente soll dabei helfen, das Leben mit einer schweren Erkrankung – wie einer Demenzerkrankung – zu bewältigen.
Im Anschluss an die Gottesdienste fand jedes Mal ein gemeinsames Mittagessen oder Kaffeetrinken statt.

Flyer: Gottesdienst

als PDF herunterladen

Diese und viele andere Angebote sind auch der unten stehenden Broschüre zu entnehmen.

Angebote für Betroffene und deren Angehörige

DEMENZ – Angebote für Betroffene und deren Angehörige

als PDF herunterladen